Burgwall

Rokantiskes Burgwall und Murlė

Dauer des Besuchs 1 h.

Der Rokantiškės Burgwall steht am linken Ufer des Murlė-Baches etwa einen Kilometer von seinem Zusammenfluss mit dem Vilnia Fluss entfernt. Der steile Burgwall von ca. 30-35 m Höhe stammt aus der Mitte des ersten Jahrhunderts bis zum zweiten Jahrhundert. Archäologische Ausgrabungen zeigten eine 0,5 m tiefe Kulturschicht mit Fragmenten von handgefertigten Töpfereien. Die Spitze des Burgwalls zeigt wunderschöne Murlė Landschaften und die Täler des Vilnia Flusses. Im Augenblick ist der Hügel nicht für Besuche oder Besichtigung geeignet. Eine alte Siedlung wurde am Fuß des Rokantiškės Burgwalls am linken Ufer des Murlė-Baches gefunden. Eine Kulturschicht von 1,1 m zeigte handgefertigte und gefräste Töpfereien, Lehmputz und Eisenartikel. Beerdigungshügel aus dem 10.-11. Jahrhundert wurden etwa einen Kilometer entfernt im Südwesten der Siedlung gefunden. Leider wurden die Grabhügel später zerstört.

Kontakte

pavilniai-verkiai.lt
[email protected]
54.694842, 25.406071

Bewertungen

Noch keine Bewertungen, sei der Erste!

Ihre Bewertung

Kommentieren