Natuur

Das Neris-Fluss

Dauer des Besuchs 1 h.

Das Neris-Flusstal weist bemerkenswerte geologische Besonderheiten und faszinierende Ausblicke auf prächtige Flussterrassen auf. Der Neris-Fluss fließt durch ein altes Flusstal, das von alten Bächen geformt wurde. Diese Bäche gingen aus Proglazialseen hervor, die während des Rückzugs des letzten schmelzenden Gletschers entstanden sind. Der Verkiai-Regionalpark umfasst die rechte Seite des Neris Tals. Die Flusshänge verfügen über markante Terrassen mit prächtigen kleinen Tälern, die von den Nebenflüssen herausgearbeitet wurden. Die malerischsten und markantesten Flusshänge, die an manchen Orten die relative Höhe von 40 m erreichen, liegen zwischen den Bezirken Baltupiai und Verkiai. Die Riešė, die Turniškė, die Verkė und die Baltupis fließen im Bereich des Regionalparks in den Neris Fluss ein.

Auch wenn in der Vergangenheit bereits Schiffe auf dem Neris segelten, wurde der Fluss mehr und mehr für den Tourismus genutzt. Auf diese Weise können die Liebhaber von Wassersportarten und Touristen die Schönheit des Verkiai-Regionalparks vom Ufer aus in sich aufnehmen. Beim Segeln entlang des Neris erkennt man die steilen Klippen des Geomorphologischen Naturreservats Kryžiokai, in Wäldern überwachsene Flusstäler, das Verkiai Herrenhaus mitsamt Park, die Verkiai Mühle und die Trinapolis Kirche und das Kloster. Nach dem Passieren des Regionalparks Verkiai können Sie weiterhin die faszinierende Aussicht auf die Stadt Vilnius und die umliegende Natur bewundern.

Kontakte

pavilniai-verkiai.lt
[email protected]
54.751275, 25.337975

Bewertungen

Noch keine Bewertungen, sei der Erste!

Ihre Bewertung

Kommentieren